Gewinnspiel
Bodo Hennig Puppenhaus Elektrik Netztrafo 230/3,5 Volt mit Flack
Bodo Hennig Puppenhaus Elektrik Netztrafo 230/3,5 Volt mit Flack

Bodo Hennig Puppenhaus Elektrik Netztrafo 230/3,5 Volt mit Flack

230/3,5 Volt (Wechselstrom) Am Flacker-Stromkreis 'rot' sind bis zu 8 Lämpchen 3,5V/200mA anschließbar. Am Stromkreis 'blau...

36,95 EUR*

inkl. ges. MwSt. 19,00 % zzgl. Versandkosten

derzeit leider ausverkauft

Artikel-Nr.: BH-26390

Kundenbewertung: Rating: 0 Produkt bewerten!

Artikel bewerten
1
1
2
3
4
5
Name Kommentar Sicherheitscode Captchar Image

Produktbeschreibung

230/3,5 Volt (Wechselstrom)

Am Flacker-Stromkreis 'rot' sind bis zu 8 Lämpchen 3,5V/200mA anschließbar. Am Stromkreis 'blau' können bis zu 13 Lämpchen 3,5V/200mA angeschlossen werden. Bei Verwendung von Lämpchen mit kleinerer Leisting entsprechend mehr.

Alle Bodo Hennig Lampen in 3,5V haben eine Leistung von 200mA.

ideal zur Beleuchtung des Schwedenofens

Die Montage der Bodo Hennig Lichttechnik ist einfach und komfortabel. Mit Ministeckdosen und kleinen Schaltern lassen sich diverse Lichtquellen im Puppenhaus individuell installieren.

Das Schutzkleinspannungs-System wird auf den Puppenstuben-Wänden verlegt. Es ist selbstklebend und kann somit auch nachträglich eingebaut werden.

Als Stromleitung verwenden Sie die Bodo Hennig Kabel und Elektrolanäle aus Ahornholz. Diese können auch einfach übertapeziert werden. Mit den Schaltern, Steckdosen, Steckern, Verteilern ect. können Sie das Puppenhaus individuell nach Ihren Wünschen beleuchten.

Die Bodo Hennig Puppenstuben-Beleuchtung und Elektrik entspricht den Richtlinien für elektrisches Spielzeug und eignet sich für Kinder ab 3 Jahren.

Zur Verbindung mit dem Bodo Hennig System benötigen Sie 2x das Puppenhaus Adapterkabel [BH-26392] oder alternativ 2x die Puppenhaus Verteilerleiste [BH-26394], da die mit dem Trafo mitglieferten Anschlußleisten zum Selecta System kompatibel sind.

Anleitung / Datenblatt Flackerlichttrafo 84kb


Achtung! Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Kleinteile. Erstickungsgefahr.