Gewinnspiel

Holzfarm Vorteile:

  • liebevoll ausgesuchte Produkte
  • Beratung vom Fachhändler
  • Geprüfter Online-Shop
  • Geld-zurück-Garantie
  • 30 Tage Widerrufsrecht
  • ab 20 EUR portofrei (in D)

Pädagogisches Spielzeug zur Kindes-Entwicklung

Spielzeuge sind mehr als nur ein Zeitvertreib für Kinder, besonders in sehr jungem Alter. Die neuesten Ergebnisse in der medizinischen Forschung haben ergeben, das Spielsachen einen direkten Einfluss auf die Entwicklung des Gehirns und damit die Fähigkeit, später zu lernen, haben. Auch für die Koordination von Hand und Auge, für den Gleichgewichtssinn und für musikalisches Empfinden kann pädagogisches Spielzeug einen großen Effekt haben.

Es gibt unterschiedliche pädagogische Spielsachen, je nach Altersgruppe des Kindes und den Fähigkeiten, die damit entwickelt werden sollen.

Für Kleinkinder, mit ihrem schnell wachsenden Auffassungsvermögen, helfen sichere und gleichzeitig stimulierende Spielsachen dabei, ihre Sinne zu entwickeln. Das Verständnis von Form, Farbe, Oberflächenbeschaffenheit, Klang und auch Geschmack sind die Eigenschaften, die ein Kind bei diesem entscheidenden Schritt in seiner Entwicklung erlernt. Bevorzugte Spielsachen sind dabei alles, was Lärm macht: Rasseln, oder Bälle in grellen Farben mit einem Glöckchen darin, quietschende Teddybären und Stoffpuppen.

ältere Kleinkinder, die sich bereits krabbelnd fortbewegen, können eine größere Vielfalt an Spielzeugen benutzen. Sie entwickeln erste Beziehungen zu ihren Spielsachen, wie einem Lieblings-Stofftier. Das Erkennen von Formen wird nun Teil ihrer Entwicklung. Spielsachen, die dabei helfen können, sind Formen-Sortierer, große Lego-Bausteine oder andere Spielzeuge zum zusammenstecken und zusammenschrauben, oder sehr einfache Puzzles mit großen Teilen.

Sobald Kinder das Vorschul-Alter erreichen, werden Erinnerung, Sprach-Fähigkeiten, Zählen und sogar erstes Erkennen von Buchstaben immer wichtiger. Es gibt eine Vielzahl pädagogischer Spielzeuge, die diesen Teil der Kindesentwicklung unterstützen können, von einfachen Alphabet-Puzzles bis hin zu Karten- und Brettspielen (Mensch-ärgere-Dich-nicht, Mühle, Monopoly). Auch die Hand-Auge-Koordination ist nun so weit entwickelt, das kompliziertere Konstruktions-Baukästen ein gutes Geschenk darstellen.

Musikinstrumente sind wichtig für die Klangerkennung und musikalisches Gehör. Schon ab dem Vorschulalter sollten einfache Instrumente wie ein einfaches Keyboard mit nur wenigen Klangtasten geschenkt werden. Mit zunehmendem Alter können die Instrumente komplexer werden, von einer Flöte oder einem elektronischen Keyboard bis hin zu einem echten Klavier, einem Schlagzeug oder einer Gitarre.

Kinder lernen am Besten während dem ungezwungenen Spielen. Mit dem richtigen pädagogischen Spielzeug, das beim gemeinsamen Spielen mit dem Kind Verwendung findet, verstärkt sich nicht nur die Beziehung zwischen Eltern und Kind, das Kind hat gleichzeitig Spaß und entwickelt damit eine positive Beziehung zum Lernen und üben.

Wird pädagogisch wertvolles Spielzeug gar zur Lieblings-Spielsache eines Kindes, bedeutet das, das es immer wieder verwendet wird und sein positiver Effekt verstärkt wird - schon vor der Schulzeit kann ein Kind damit einen Vorsprung gegenüber seinen Altersgenossen erlangen, und während der Schulzeit können Erinnerungsvermögen und Begabung verbessert werden.